Gedichte

wen du eine träne von mir wärst ,

würde ich alles dafür geben nicht zu weinen.

Damit ich dich nicht verliere

 

Als die Sonne unterging

und dein Lachen mitgenommen hat,

ist es in meinem Herzen

dunkel geworden -

Nichts ist mehr so,

wie es war.

Das Bedeutende

wurde bedeutungslos,

das Große klein

und das Nahe unerreichbar.

Aber ich spüre,

hinter der Sonne

wird es einst

einen neuen Anfang geben.

Als ich dich sah, hatte ich Angst, dich kennenzulernen.

Als ich dich kannte, hatte ich Angst, dich zu küssen.

Als ich dich küsste, hatte ich Angst, mich in dich zu verlieben.

Jetzt wo ich dich Liebe. habe ich Angst, dich zu verlieren!

 Ich schicke dir meine Blick,                      

 doch du spürst sie nicht.

 Ich schicke dir mein Lächeln,

 doch du siehst ihn nicht.

 Ich stehe immer in deiner Nähe,

 und würde so gerne sagen:

 ICH LIEBE DICH!

 Doch es ist nur ein Traum,

 denn du siehst mich nicht.

Weißt Du noch,
wie ich Dir die Sterne vom Himmel
holen wollte,
um uns einen Traum zu erfüllen?
Aber
Du meintest,
     sie hingen viel zu hoch ...!
Gestern
streckte ich mich zufällig
dem Himmel entgegen,
und ein Stern fiel
in meine Hand hinein.
Er war noch warm
und zeigte mir,
daß Träume vielleicht nicht sofort
in Erfüllung gehen;
    aber irgendwann ...?!

Ich Liebe Dich


Ich liebe den Glanz in deinen Augen,

an dem ich sehen kann ,

wie glücklich du bist.

Ich liebe deine Lachen,

das mir immer wieder zeigt,

wie unbeschwert das Leben sein kann.

Ich liebe den Duft deiner Haut und

deine Umarmungen,

die mich in Zährtlichen hüllen.

Ich liebe den Klang deiner Stimme,

wenn du mir sagst,

wie sehr du mich liebst.

Ich liebe dich,weil du so bist,

wie du bist.